Wärmedämmung | Kalziumsilikat Klimaplatten

Woraus bestehen Klimaplatten?

Klimaplatten bestehen zumeist aus Kalziumsilikatverbindungen und einem Bindemittel (Siliziumdioxid und Calciumoxid), oder einfach gesagt Sand und Kalk. Aufgeschlämmt in Wasser reagieren diese Grundstoffe zu einer Vorstufe des Kalziumsilikates. Nach der Formgebung zu Platten wachsen die winzigen Kalziumsilikatkristalle in überhitztem Wasserdampf und hohem Druck zu einer feinporigen, offenen Struktur. Hierdurch entsteht die hohe kapillare Saugfähigkeit und ein enormes Wasseraufnahmevermögen, sowie wärmedämmende Eigenschaften. Die Platte ist stabil nicht brennbar und Schimmelhemmend.



Zur Vollansicht bitte auf die Vorschaubilder klicken!

Fachbetrieb für Altbausanierung

wolfgang Sprute

Wolfgang Sprute
Ziethenstr. 16, 32425 Minden
 0571 3 88 42 98
 0170 4 88 20 32
 0571 8 29 33 60

 info@gss-sanierung.de